Der Pollenflug Kalender

Verschaffen Sie sich den Überblick über den Pollenflug von Birke, Gräser und Co.

Pollen machen vielen Menschen das Leben schwer. Sobald der Schnee schmilzt und die Natur wieder zum Leben erwacht, beginnen auch schon der Pollenflug und die Heuschnupfen-Zeit. So schön diese Zeit auch ist, Pollenallergiker sind teilweise sehr beeinträchtigt und die Pollenbelastung ist enorm. Im Artikel „Tipps für Pollenallergiker“  haben wir ein paar Möglichkeiten, wie Sie sich vor Pollen schützen können.

Blühzeiten der wichtigsten Gräser, Bäume und Blüten

In Deutschland und Österreich geht die generelle Pollensaison grob gesagt von Februar bis November. Je nach Gewächs ist die Pollenbelastung über das Jahr verteilt unterschiedlich hoch. Folgend wird nun auf den Pollenflug von Birke, Gräsern und Co. eingegangen:

Pollenflug der Birke

Die Birkenpollen sind in unserer Region weit verbreitet und sind häufige Auslöser von Niesattacken, triefenden Nasen und brennenden Augen. Die Blühzeit der Birke ist  im Schnitt 76 Tage und erstreckt sich von März bis Mai, wobei die Pollenbelastung von Ende März bis Ende April enorm ist.

Pollenflug der Esche

Die Esche blüht im Groben von Ende März bis Mai (ca. 61 Tage). Die Belastung durch die Eschen-Pollen ist meist niedrig bis mittel, kann im April teilweise auch relativ hoch werden. In diesem Zeitraum wird die Pollenallergie, welche durch die Esche verursacht wird, verstärkt auftreten.

Pollenflug der Erle

Die Erle gehört zu den Frühblühern und verbreitet bereits im Jänner ihre Pollen. Im Normalfall beläuft sich der Pollenflug der Erle von Jänner bis April. Die Pollenbelastung ist von Mitte Februar bis Mitte März hoch, in den anderen Monaten ist sie niedrig bis mittel.

Pollenflug der Gräser

Die Blühzeit der Gräser ist im Vergleich zur Birke über einen längeren Zeitraum. Durchschnittlich blühen Gräser 115 Tage im Jahr. Die Gräser-Saison beläuft sich von Anfang Mai bis August. Vor allem im Mai und Juni ist der Gräser-Pollenflug verstärkt. Allergie-Geplagte sollten sich in dieser Zeit mit diversen Hausmitteln und speziellen Pollenschutz-Artikeln schützen.

Pollenflug der Pilzsporen

Pilzsporen treten hautsächlich in Österreich auf und auch da sind sie nur in manchen Regionen (Bregenz, Eisenstadt, St. Pölten und Wien) aktiv. Der Pollenflug erstreckt sich von April bis Dezember, wobei die Pollenbelastung von Juli bis Oktober hoch ist.

Pollenflug der Hasel

Die Hasel blüht von Ende Jänner bis April, wobei die Belastung meist eher niedrig bis mittel ist. Im März hat die Hasel Hochsaison und Allergiker sollten sich in Acht nehmen.

Natürlich gibt es noch einige weitere Pflanzen, die Allergiker angreifen und vor denen man sich mit passenden Artikeln und Hausmitteln schützen sollte. Einen umfangreichen Überblick über den Pollenflug in Deutschland und Österreich finden Sie auf der Pollenwarndienst-Website.

© Bildmaterial: Pexels.com

Menü